schliessen
Startseite
Unser Club
Projekte
Aktivitäten
Termine
Kontakt
Intern
aktivitäten, Treffen, Wissenswertes

01.12.2021

Besuch in der Göppingen Kunsthalle

Ausstellung „Vertigogue“ von Mathias Bitzer 

An unserem Jour Fixe am 1. Dezember trafen sich acht Freundinnen und ihre zwei Gäste zu einer Führung in der Kunsthalle Göppingen. Wie immer charmant und sachkundig lotste Frau Adam uns durch die Ausstellung „Vertigogue“ von Mathias Bitzer (*1975). In seinem Werk spielen die Aspekte Realität und Illusion eine elementare Rolle. Seine Formensprache bewegt sich zwischen Figuration und Abstraktion: Wie durch eine Kaleidoskop gesehen spalten sich in seinen Werken Formen zu fächerförmigen Strukturen auf.“ (NWZ) Mathias Bitzer hat seine Werke in einer Gesamtinstallation eigens für den Ausstellungsraum der Kunsthalle Göppingen konzipiert. In vielen Details konnten wir das feststellen: zum Beispiel in den bemalten gestreiften Rohren an der Decke, die zu dem besonderen Wesen „Happy Eddy“ gehören, das in den vielen Werken wieder zum Vorschein tritt. 

„Ein genaues Hinsehen, eine auf den Moment konzentrierte Wahrnehmung stimuliert der Künstler in seinen Werken und dieser Ausstellung. (…) Wir begegnen darin essentiellen Aspekten unseres menschlichen Lebens und wir begegnen darin schlussendlich uns selbst.“ (Flyer Kunsthalle)

Wieder einmal waren wir beeindruckt welch hochwertige Ausstellung die Kunsthalle hier präsentiert. Die besondere Verbundenheit des Clubs zur Kunsthalle wurde im offenen Austausch sichtbar.

Text und Fotos: Agathe Seither-Hees


13.11.2021

Mit dem Kalenderprojekt auf dem Wochenmarkt

Am Samstag 13.11. verkauften Mitglieder unseres Clubs auf dem Wochenmarkt einen aus den eigenen Reihen gestalteten Kalender. 63 Stück des künstlerischen Kalenders mit dem Thema „Freundschaft“ wurden verkauft und machten so die Aktion zu einem schönen Erfolg.

Der Erlös geht an den Förderverein Kinderklinik am Eichert. Der 1998 gegründete Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, chronisch kranke Kinder und ihre Familien zu unterstützen.

Text: Agathe Seither-Hees, Foto: privat


16.09.2021

Kunst findet statt

Im September wurde die Kunsthalle Göppingen unter dem Motto kunst findet stadt eine Woche lang zum Open-Air-Atelier auf dem Göppinger Marktplatz, direkt vor dem Rathaus: Der Boden wurde zur Leinwand und alle Göppinger Bürger*innen waren eingeladen, bei der Entstehung eines großformatigen Boden-Murals mitzumachen. 

Die Vorlage für das 300 m² große Bild wurde von den beiden Streetart-Künstlern Sourati aus Mannheim erstellt: https://duo-sourati.de. Wie das Motiv aussehen sollte, wurde im Vorfeld nicht verraten! Es wuchs jeden Tag und war nach und nach am Marktplatz zu erkennen.

Fünf Freundinnen konnten einen der begehrten Termine zur Mitgestaltung ergattern und trafen sich am 16. September, um an dem rätselhaften Bild zu malen. Der Inner Wheel Club Göppingen nimmt regelmäßig an den Aktionen der Göppinger Kunsthalle statt.

Text und Foto: Agathe Seither-Hees


01.09.2021

Spaziergang an den Wolfgangsee

Am 1. September trafen sich ein paar Freundinnen mit unserer Präsidentin an der Zachersmühle zu einer kleinen Abendwanderung. Von der ursprünglich geplanten Wanderung zum Herrenbach-Stausee wurde abgerückt und ganz spontan entschieden, den kleinen Wolfgangsee in der Nähe zu erkunden. Nach einer gemütlichen Wanderung gab es eine kleine Stärkung im Biergarten der Zachersmühle. Der Camembert im Bierteig war der eindeutige Favorit.


17.08.2021

Spaziergang von der Kunsthalle Göppingen zur Stadthalle

Kunst im öffentlichen Raum in Göppingen

Kunst im öffentlichen Raum ist ein niederschwelliges Angebot, jeder kann sie zu jeder Zeit sehen, Kunst ist in diesem Fall nicht nur „l’art pour l’art“, sondern soll die Vorübergehenden anregen, sich mit ihr auseinanderzusetzen.

Der Spaziergang führt von der Kunsthalle zur Stadthalle mit Haltepunkten im Innenhof der Kunsthalle (Jacob Dahlgren), am Technischen Rathaus (Klaus Heider), im Oberhofenpark (Nasan Tur) und an der Stadthalle (Fritz Schwegler).

Bunte Flaggen wehen hoch über dem Hof der Kunsthalle Göppingen und an Fahnenmasten entlang der Marstallstraße. Sie erinnern an die Ausstellung Jacob Dahlgren „The Flag Projekt“, in der die Besucher*innen eingeladen waren, mit bunten Papieren eigene Flaggen mit geometrischen Mustern zu gestalten. Aus den Entwürfe wurden dann von Näher*innen Flaggen hergestellt, die im ganzen Stadtgebiet aufgehängt wurden. Mit seiner Ausstellung setzte sich Jacob Dahlgren mit dem öffentlichen Raum, mit Aspekten der Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit von unterschiedlichen Orten auseinander, dem Motto der Kunsthalle Göppingen folgend: „Kunst findet statt.“

An der Fassade des Technischen Rathauses an der Nördlichen Ringstraße befindet sich das Werk „Kunst“ von Klaus Heider. Der Schriftzug wird von einem Fresko umschlossen, nachts leuchtet er in der Dunkelheit. „Eine aufgemalte Gerade darüber in Rot und Blau ergänzt die Komposition und markiert symbolisch den Horizont des Werkes. Bis hier hätte ein Kunstraum, die Kunsthalle Göppingen, nach einer Erweiterung reichen können.“ (Neuburger, 2015)

Im Oberhofenpark befindet sich „Schalung“ von Nasan Tur. Mit seiner Art Antiskulptur, einer passgenau erstellten Verschalung, setzt sich Nasan Tur kritisch mit dem umstrittenen Kriegerdenkmal von Fritz Nuss auseinander, das lange unter einem Holzverschlag verborgen war. Bereits 1939 aufgestellt, ersetzte es die Pietà von Jakob Wilhelm Fehrle, sollte aber erst zum Endsieg durch die Nationalsozialisten enthüllt werden. Auf einer großen Tafel wird die Geschichte der Skulpturen erläutert.

Einen weniger prominenten Ort hat Fritz Schwegler für „Das rote Fräulein/Sankt Bernadette von Altamira“ ausgewählt. Sie entschwebt nicht über dem Haupteingang der Stadthalle, sondern an der Rückfront, hoch über dem Künstlereingang sind nur noch das rote Kleid und die Beine zu sehen. „Der Kopf von ihr – schon in den Wolken? – im Himmel? – schon im Jenseits? – oder immer noch darin wie damals mit anwesend“ schrieb Fritz Schwegler selbst zur Übergabe seines Werkes. (Meyer, 2015)

Wer Lust hat, selbst auf Entdeckungsreise in Göppingen zu gehen und noch weitere Kunstwerke entdecken möchte, kann sich mit dem Band „Stadtspaziergang Kunst im öffentlichen Raum“ von Werner Meyer/Katharina Neuburger auf den Weg machen, an einer der regelmäßig stattfindenden „Kunstpromenade“ der Kunsthalle Göppingen teilnehmen oder für sich und seine Bekannten und Freund*innen bei der Kunsthalle Göppingen eine individuelle Führung buchen.

Text: Ursula Lehmann-Schutzbach, Fotos: Agathe Seither-Hees


20.07.2021

Plauderspaziergang durch den Landschaftspark Grüne Mitte

(Gelände der Landesgartenschau 2007–2009)

mit anschließendem Ausklang in der Alten Station in Rechberghausen


15.06.2021

Ämterübergabe

Unsere neue Präsidentin heißt Anita Walliser

Unser erstes Präsenzmeeting in diesem Jahr war zugleich Ämterübergabe und fand in Brender’s Schützenhaus in Bad Boll statt.

Nach freudiger Begrüßung und kleinem Umtrunk ging es zum nahegelegenen Pavillon, wo Gruppenbilder gemacht wurden. Nach einem Rückblick auf das vergangene Jahr durch Daniela Teller bekam Anita Walliser die Ämterkette überreicht und wurde somit offiziell zur neuen Präsidentin gekürt.

Es war ein wunderschöner lauer Sommerabend mit anregenden Gesprächen, der uns einen herrlichen Sonnenuntergang schenkte. Wir freuen uns auf ein buntes Jahr und hoffen auf viele weitere Präsenztreffen.

(M. Kienle)

 
 
 

18.05.2021

Zoom-Meeting

Wir begrüßen ganz herzlich Christine Baur in unserem Club!

Leider konnten wir Dich nur im Zoom Meeting aufnehmen, holen es aber „live“ sobald wie möglich nach!

(C. Eisele)


16.03.2021

Zoom-Meeting

Mit unserem Gast Christiane Lohrey und ihrem Vortrag über ihren Beruf Trauerrednerin, sind wir sicherlich zu einem Thema gekommen, das wir in unserem Leben sehr weit nach hinten verschieben – den Tod!


Frau Lohrey nahm uns in ihren Ausführungen mit, wie sie zu diesem Beruf gekommen ist, was ausschlaggebend gewesen war, welche Dinge ihr im Gespräch mit den Angehörigen sehr wichtig sind. 


Mit der Episode, warum sie ihrem Schwur, niemals das Musikstück "Highway to Hell" bei einer Beerdigung zu spielen, untreu geworden ist (es war bei der Beisetzung eines Rockers), beendete sie Ihren sehr interessanten und informativen Vortrag.


Ein Zitat, das für Frau Lohrey im Gespräch mit Trauernden sehr wichtig ist, möchte ich noch hinzufügen:


Einem lieben Menschen

ein letztes Lächeln beim 

Abschied mit auf den Weg zu geben,

ist sicherlich

der schönste Reisebegleiter.
(C. Eisele)


16.02.2021

Zoom-Meeting: Prost!

Mit Prosecco und Knabbereien, die wir vor unseren Haustüren dank unserer Präsidentin vorfanden, hat dieses Faschingszoommeeting noch einen extra Pep bekommen. Natürlich trugen auch die witzigen Verkleidungen dazu bei. Jede konnte noch kurz erzählen, was sie beim letzten Lookdown gemacht hat und damit ging das Meeting leider sehr schnell vorbei.

Singen, Tanzen, Feiern?!! Das wird im nächsten Jahr nachgeholt.
(C. Eisele) 


15.12.2020

Zoom-Meeting: Frohe Weihnachten!

Unsere Weihnachtsfeier, das letzte Zusammentreffen von unserem Club im alten Jahr, ist natürlich leider digital gewesen. Zumindest haben wir uns aber gesehen und gehört. Untermalt war die Feier mit Gedichten und Musik, sodass eine gewisse Feierlichkeit aufkommen konnte.

Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und kommt gut in das neue Jahr!

(C. Eisele) 


07.11.2020

Christiane Steinbrenner ist Vizedistrikt-Präsidentin

Heute ist Christiane Steinbrenner einstimmig zur Vizedistrikt-Präsidentin gewählt worden!

Wir gratulieren sehr herzlich und unsere Unterstützung ist ihr garantiert!

(C. Eisele) 


20.10.2020

Besuch in der Kunsthalle

Bunte hängende Fahnen, abstrakte Entwürfe, die noch an den bereitgestellten Nähmaschinen zu Fahnen genäht werden sollen, empfingen uns in der Kunsthalle Göppingen!

Melanie Ardjah erzählte uns viel Interessantes über die Ausstellung „The Flag Project“ von Jacob Dahlgreen:
– dass die Kunsthalle zu einer Produktionsstätte geworden ist,
– dass der Künstler gestreifte T-Shirts sammelt und sich selbst damit zu einem Kunstwerk macht,
– dass die Flaggen mittlerweile die Innenstadt von Göppingen erreicht haben

und vieles mehr.

Wer mehr über Jacob Dahlgreen und seine Projekte erfahren möchte, sollte sich unbedingt zu einer Führung in der Kunsthalle anmelden oder beim Entwerfen oder Nähen von Flaggen engagieren.

Für uns Inner Wheelerinnen war der Besuch der Ausstellung ein gelungener Auftakt unseres Meetings, das wir in der nur für uns geöffneten Stadthalle beendet haben.

Wir möchten uns nochmals explizit für diese freundliche und zuvorkommende Bewirtung sehr herzlich bedanken.     

(C.Eisele)


18.08.2020

Sopranistin Jessica Eckhoff zu Gast!

Heute hätten wir gerne mit unserem Gast, der Sopranistin Jessica Eckhoff aus Göppingen singend unser Meeting begonnen! Doch leider – bedingt durch Corona – war der Gesang nicht möglich!

Mit ihrem Vortag über ihr Leben, wie sie zur Musik kam, welche Gastspiele und Festanstellungen im In- und Ausland, ihre Tätigkeit als Konzert- und Liedsängerin bis hin zu den Staufer Festspielen hat uns alle in den Bann gezogen.

Jessicas Eckhoffs Liebe zur Pop- und Jazzmusik wie auch alle anderen Stilrichtungen, gibt sie heute als Gesangslehrerin weiter. Ganz besonders liebt sie es, mit der Tochter gesanglich aufzutreten.

Dieser Abend wird uns lange im Gedächtnis bleiben, zumal jetzt die eine oder andere von uns Konzerte von Jessica Eckhoff besuchen wird.

(C. Eisele)


16.6.2020

Amtsübergabe an Daniela Teller

Mit viel Freude nach der langen „Coronapause“ wurden wir von unserer Präsidentin Susanne Birk sehr herzlich in ihrem Haus begrüßt. Bevor der offizielle Teil mit der Ämterübergabe an die vierte Präsidentin Daniela Teller vom Inner Wheel Club Göppingen stattfand, wurden wir mit besonderem Essen an wunderschön gedeckten Tischen verwöhnt.

Nach einem Rückblick auf das letzte Jahr und den leider Corona bedingten teilweise ausgefallenen Aktivitäten schloss sie mit dem Zitat: „Und immer wenn ein Mensch seine Zukunft plant, fällt das Schicksal im Hintergrund lachend vom Stuhl.“ Danach überreichte Susanne Birk die Ämterkette an unsere neue Präsidentin Daniela Teller. Sie informierte uns über ihr Programm für das Jahr 2020/2021, das Corona bedingt nur vorläufig sein kann.

Wir freuen uns auf dich, Dani!

(C. Eisele)


Herzlichen Glückwunsch, Christiane!

Christiane Steinbrenner ist neue ISO Beauftragte Distrikt 86 für das Jahr 2020/2021.

Herzlichen Glückwunsch und viel Freude im Amt!



Dezember 2019

Weihnachtsfeier

Ein wunderschöner Abschluss des Jahres 2019 war die Weihnachtsfeier im Hause von Susanne Birk in wunderschönen, festlich geschmückten Räumen. Auch das Essen war ein Genuss. 

Herzlichen Dank!

Außerdem konnten wir ein neues Inner Wheel Mitglied begrüßen: Patricia Heil.

Herzlich willkommen!


03.12.2019

Göppinger Waldweihnacht

Am Dienstag, 3. Dezember 2019 haben wir auf dem Göppinger Weihnachtsmarkt unser Glücksrad zugunsten der Aktion Rückenwind* gedreht.

Das Motto hieß: "Kommen, spenden, drehen – jeder Dreh gewinnt!

*Aktion Rückenwind fördert einkommensschwache Familien, in denen das Geld z. B. für Nachhilfe, ­Musik- und Sportunterricht oder Ferienmaßnahmen nicht reicht.

Nähere Informationen: www.aktion-rückenwind.de

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Sponsoren, die uns so großzügig mit ihren Spenden unterstützt haben, so dass diese Aktion rundum gelungen ist!


22.10.2019

Benefizkinoabend "Frida"

Fotos: PRIVAT



Ausstellungseröffnung in der Kunsthalle Göppingen

Zur Eröffnung der Ausstellung von Katherina Hinsberg
in der Kunsthalle Göppingen wurde in den Ansprachen Inner Wheel und Ursula Lehmann-Schutzbach exemplarisch für alle Helferinnen der roten Kugeln erwähnt. 

Die Ausstellung lohnt einen Besuch!

Fotos: PRIVAT


17.09.2019

Stadtführung unter der Leitung von Frau Claudia Liebenau-Meyer

"Sie widmeten ihr Leben der Kultur" war das Thema auf unserem Stadtrundgang durch Göppingen. Claudia Liebenau-Meyer führte uns auf den Spuren von Frauen, die sich als Künstlerinnen und als Mäzenin einen Namen machten, durch die Stadt. Sei es als als Malerin, Bauhaus-Schülerin oder als Kunstsammlerin – sie haben die Kultur dieser Stadt belebt und bereichert:

Sofie Bauer (1882 – 1958), Malerin und Anthroposophin

Käte Schaller-Härlin (1877 – 1973), Malerin

Margarete Dambeck-Keller (1908 – 1952), Bauhaus- Schülerin 

Annelie Rall  (1912 – 2002), Förderin der Künste

Zu Gast waren Freundinnen unseres Nachbarclubs aus Schwäbisch Gmünd.

Nach einem interessanten Spaziergang durch Göppingen ließen wir bei netten Gesprächen den Abend in geselliger Runde ausklingen. 

Fotos: PRIVAT


20.08.2019

Besuch unserer Distriktpräsidentin Frau Ulrike Braun-Hinderer

Zum heutigen Meeting durften wir unsere Distriktpräsidentin Frau Ulrike Braun-Hinderer recht herzlich begrüßen!

Foto PRIVAT


Unsere neue Präsidentin 2019/2020 heißt Susanne Birk

Die Ämterübergabe an die 3. Präsidentin des Inner Wheel Clubs Göppingen, Susanne Birk, fand endlich wieder nach einem Pächterwechsel in unserem wunderschönen und ersten Meetingrestaurant am Stadtpark in Göppingen statt. Zu Beginn wurden wir mit Prisecco und Prosecco auf der wunderschönen Terrasse begrüßt.

Neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr durch Ursula Lehmann-Schutzbach und die Übergabe der Präsidentschaft, symbolisch unterstrichen durch die Überreichung der Ämterkette an Susanne Birk, wurden auch unsere zwei jüngsten Mitglieder – Urda Stieler und Monja Kienle – herzlich in unseren Kreis aufgenommen. Wir freuen uns sehr über die neuen Mitglieder und heißen sie herzlich Willkommen.

Ein netter Abend mit leckerem Drei-Gänge-Menü und vielen guten persönlichen Gesprächen wird als Auftakt des neuen Inner Wheel Jahres in unserer Erinnerung bleiben.

CS

Foto PRIVAT


Wir begrüßen als Neuaufnahmen ganz herzlich in unserem Club: Urda Stieler und Monja Kienle

Foto: privat


11.06.2019

Scheckübergabe an das Haus Linde

Übergabe des Spendenschecks an das Haus Linde in Göppingen.

Foto: privat


19.03.2019

Spende für kranke Kinder

Der Inner Wheel Hilfe e.V. Göppingen freut sich, den Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser Göppingen mit einer Spende von 2000 € unterstützen zu können.

Frau Christine Lamparter, die Koordinatorin des Kinder- und Jugendhospizes (2. von links), nahm den Scheck von Mitgliedern des Vorstandes entgegen.

Gesammelt wurde das Geld durch verschiedene Benefizveranstaltungen des Inner Wheel Clubs Göppingen.

(Text: Daniela Teller)

Foto: privat


16.03.2019

Inner Wheel Clubs besiegeln Partnerschaft

9 Frauen des Inner-Wheel-Clubs (IWC) Göppingen reisten am 16.März nach Trier um die Partnerschaft mit dem IWC Eupen/Ostbelgien zu besiegeln.

In freundschaftlicher Atmosphäre unterzeichneten die Clubpräsidentinnen, Ursula Lehmann-Schutzbach und Sandra Mentenich die Partnerschaftsurkunde. (Text: Daniela Teller)


Foto: privat


NWZ Artikel, 10.02.2019

Premiere für "Inner Wheel Club" Göppingen

Der "Inner Wheel Club Göppingen" hat Anfang Februar erstmals für die Hilfsaktion "Gute Taten" gespendet. Der Zusammenschluss von 20 Frauen aus dem Kreis unterstützt die Aktion der NWZ mit 500 Euro. Wenn sie die Empfänger bestimmen könnten, würden die Präsidentin Ursula Lehmann-Schutzbach und die vorjährige Präsidentin Christiane Steinbrenner das Geld dem "Haus Linde" in Göppingen und dem Projekt "Anna und Marie" zukommen lassen. Zuwendungen für gemeinnützige Projekte waren dem "Inner Wheel Club" im vergangenen Jahr noch nicht möglich, weil die notwendige Freigabe der Behörden noch nicht vorlag. Der Club aus Göppingen hatte sich 2017 gegründet. Der "Inner Wheel Club" folgt ähnlichen Grundsätzen wie Clubs der Rotarier oder von Lions, steht aber nur Frauen offen. (Text Redaktion NWZ)

Foto: privat


18.12.2018

Wir vergrößern uns! Herzlich Willkommen!

Bei unserem Weihnachtsmeetig durften wir 2 neue Mitglieder offiziell in unserem Club begrüßen. Christel Eisele und Dr. Petra Huber wurden in netter feierlichen Runde von unserer Präsidentin Ursula Lehmann-Schutzbach aufgenommen.

Foto: privat

Clubdaten:

Deutscher Club Nr. 232

Gegründet am 12.02.2017
Charterfeier am 11.11.2017
Charterurkunde Nr.: 6467
Mitglieder: 20



International Inner Wheel

Präsidentin Ebe Panitteri Martines

Jahresmotto 2021/2022

Spendenkonto


Bankhaus Martin, MARBDE6G

DE70 6103 0000 0000 052774

   |   
   |   
   |